Login
Instagram Facebook Xing Linkedin Youtube
Smart Navigation
Menü

Sie sind hier: Home > Steuertipps

16.05.2022
Rechtsprechung & Gesetzgebung
Kind

Kindergeld für ein langfristig erkranktes Kind

Kindergeld in der Berufsausbildung wird nicht gewährt, wenn Ausbildungsmaßnahmen im Rahmen des fortbestehenden Ausbildungsverhältnisses aufgrund einer langfristigen Erkrankung des Kindes unterbleiben. Möglich wäre dann jedoch eine Berücksichtigung wegen Behinderung.

weiter

30.04.2022
Rechtsprechung & Gesetzgebung
Arbeitszimmer

Häusliches Arbeitszimmer: Wird die Notwendigkeit für einen steuerlichen Abzug vorausgesetzt? | BFH-Urteil

Sie arbeiten teilweise in Ihrem häuslichen Arbeitszimmer, obwohl dieses für Ihren Beruf nicht dringend erforderlich ist? Dann können Sie die Kosten für ihr Arbeitszimmer dennoch steuerlich geltend machen!

weiter

16.03.2022
Rechtsprechung & Gesetzgebung
Gebäude

Keine Steuerermäßigung für Berechnungen eines Statikers - Gerichtsurteil

Der BFH hat mit Urteil vom 04.11.2021, Az. VI R 29/19 entschieden, dass eine Steuerermäßigung für die Leistung eines Statikers (im Streitfall: Statische Berechnung) auch dann nicht gewährt werden kann, wenn diese für die Durchführung einer begünstigten Handwerkerleistung notwendig war.

weiter

15.02.2022
Rechtsprechung & Gesetzgebung
Profisport

Steuerfreie Lohnzuschläge im Profisport

Der BFH hat mit Urteil vom 16.12.2021, Az. VI R 28/19 entschieden, dass die vom Arbeitgeber geleisteten Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- oder Nachtarbeit für Fahrten von Profisportlern im Mannschaftsbus zu Auswärtsspielen steuerfrei sind.

weiter

08.12.2021
Rechtsprechung & Gesetzgebung

Gibt es eine Werbungskosten-Kürzung bei „zu großer“ Dienstwohnung? | Urteil

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat mit Urteil vom 22.06.2021, Az. 3 K 1255/20 entschieden, dass ein Botschafter, der im Inland eine Wohnung unterhält und vom Auswärtigen Amt angewiesen ist, eine Dienstwohnung in der ausländischen Botschaft zu beziehen, die Kosten für diese Zweitwohnung im Ausland steuerlich geltend machen kann, unabhängig von der Größe dieser Wohnung.

weiter

10.11.2021
Rechtsprechung & Gesetzgebung

Urteil: Anwaltskosten wegen strafbarem Facebook-Kommentar können Werbungskosten sein!

Das Finanzgericht Köln hat mit Urteil vom 17.06.2021 entschieden, dass Rechtsanwaltskosten für die Vertretung in einem Disziplinarverfahren auch dann als Werbungskosten bei der Einkommensteuer abgezogen werden können, wenn das Verfahren wegen eines strafbaren Kommentars in den sozialen Medien eingeleitet wurde.

weiter

09.09.2021
Rechtsprechung & Gesetzgebung

Verzinsung von Steuernachforderungen ist verfassungswidrig!

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die Verzinsung von Steuernachforderungen und Steuererstattungen in § 233a AO i.V.m. § 238 Abs. 1 Satz 1 AO verfassungswidrig ist, soweit der Zinsberechnung für Verzinsungszeiträume ab dem 01.01.2014 ein Zinssatz von monatlich 0,5 % zugrunde gelegt wird.

weiter

12.01.2021
Rechtsprechung & Gesetzgebung

Keine Berücksichtigung von Aufwendungen in Zusammenhang mit einem „Biberschaden“ als außergewöhnliche Belastung

Der BFH hat mit Urteil vom 01.10.2020, Az. VI R 42/18 entschieden, dass Aufwendungen für die Beseitigung von Schäden, die durch einen Biber verursacht wurden, sowie Aufwendungen zum Schutz vor weiteren Schäden nicht als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig sind.

weiter

10.09.2020
Rechtsprechung & Gesetzgebung

Wöchentliche Familienheimfahrten mit einem vom Arbeitgeber teilentgeltlich überlassenen Firmenwagen

Nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 5 Satz 8 EStG können Aufwendungen für Familienheimfahrten mit einem vom Arbeitgeber überlassenen Firmenwagen nicht steuerlich geltend gemacht werden.

weiter

15.07.2020
Rechtsprechung & Gesetzgebung

Entfernungspauschale bei Hin- und Rückweg an unterschiedlichen Arbeitstagen

Nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 Satz 1 EStG können Arbeitnehmer für den Weg zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte (§ 9 Abs. 4 EStG) für jeden Arbeitstag, an dem die erste Tätigkeitsstätte aufgesucht wird, eine Entfernungspauschale i. H. v. 0,30 € für jeden vollen Kilometer der einfachen Entfernung als Werbungskosten geltend machen.

weiter