Smart Navigation
Menü

Steuertipps & Steuernews

Hier finden Sie jeden Monat kostenlos hilfreiche Steuertipps und Neuigkeiten für Arbeitnehmer, Beamte, Rentner und Studenten zum Thema Steuererklärung.

Sollten Sie weitere Hilfe und Tipps zum Thema Lohnsteuer oder zu Ihrer Steuererklärung benötigen, wenden Sie sich bitte an eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe


25.05.2020
Familie & Kinder

Sonderausgabenabzug Schulgeld

Unter den Voraussetzungen des § 10 Abs. 1 Nr. 9 EStG können Eltern die Schulgeldzahlungen für ihr Kind als Sonderausgaben abziehen. Vom Bayerischen Landesamt für Steuern wurden die Grundsätze der Finanzämter festgelegt.

weiter

11.11.2019
Familie & Kinder

Haushaltsnahe Dienstleistungen durch Kinder zugunsten der Eltern

Nimmt ein Kind für einen Elternteil die wöchentliche Wohnungsreinigung vor oder ist es dem Elternteil bei notwendigen Einkäufen behilflich und erstattet der Elternteil dem Kind lediglich die dabei monatlich angefallenen Fahrtkosten i. H. v. 180 Euro, so kann der Elternteil für die Fahrtkostenerstattungen die Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen (§ 35a Abs. 2 EStG) nicht in Anspruch nehmen.

weiter

05.09.2019
Familie & Kinder

Umwandlung in eine Ehe - Rückwirkendes Ereignis

Mit dem Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts vom 20.07.2017 hat der Gesetzgeber § 1353 Abs. 1 Satz 1 BGB dahingehend geändert, dass die Ehe nunmehr auch von zwei Personen gleichen Geschlechts auf Lebenszeit geschlossen werden kann. Gleichzeitig hat er in § 20a LPartG die Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe ermöglicht.

weiter

14.08.2018
Familie & Kinder

Unterhaltsleistungen gemäß § 33a Abs. 1 EStG

Die Richter des BFH haben in ihrem Urteil vom 25.04.2018, VI R 35/16 folgendes entschieden: Unterhaltsleistungen können nur insoweit nach § 33a Abs. 1 EStG zum Abzug zugelassen werden, als die Aufwendungen dazu bestimmt und geeignet sind, dem laufenden Lebensbedarf des Unterhaltsempfängers im VZ der Unterhaltszahlung zu dienen.

weiter

11.04.2018
Familie & Kinder

Steuern sparen – Kindergartenbeiträge als Sonderausgaben geltend machen!

Seit 2012 können Sie die Kosten für die Betreuung Ihrer minderjährigen Kinder steuerlich abziehen. Voraussetzung ist, dass Sie die Ausgaben durch Rechnungen und Bankbelege nachweisen können.

weiter

09.11.2017
Familie & Kinder

Neues BMF-Schreiben vom 23.10.2017 - § 24b EStG

In diesem umfassenden BMF-Schreiben wird u. a. auf die Berechnung der Höhe des Freibetrags eingegangen. Beispiel: Die alleinstehende Mutter M bringt im Juni ihr zweites Kind zur Welt. Sie lebt in ihrem Haushalt mit keiner weiteren volljährigen Person zusammen. Für den Veranlagungszeitraum kann M einen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende in Höhe von 2.048 Euro (1.908 Euro + 240 Euro x 7/12) in Anspruch nehmen.

weiter

05.08.2015
Familie & Kinder

Abzug von Kinderbetreuungskosten auch bei geringfügig beschäftigter Betreuungsperson nur bei Zahlung auf deren Konto und Rechnung

Der III. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat mit Urteil vom 18.12.2014 (Az. III R 63/13) entschieden, dass die Kosten für die Betreuung eines zum Haushalt der Eltern gehörenden Kindes nur dann steuerlich berücksichtigt werden können, wenn die Zahlungen nicht in bar, sondern auf ein Konto der Betreuungsperson erbracht wurden. Dies gilt auch dann, wenn die Betreuungsperson im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses…

weiter

26.03.2015
Familie & Kinder

Kein Abgeltungssteuersatz bei verzinslichem Ehegattendarlehen erst bei finanziellem Abhängigkeitsverhältnis

Mit Urteil vom 28.01.2015 (VIII R 8/14) hat der VIII. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) entschieden, dass die Anwendung des gesonderten Steuertarifs für Einkünfte aus Kapitalvermögen gemäß § 32d Abs. 1 EStG in Höhe von 25 % (sog. Abgeltungssteuersatz) bei der Gewährung von Darlehen zwischen Ehegatten ausgeschlossen ist, sofern zwischen den Ehegatten ein finanzielles Abhängigkeitsverhältnis besteht. Erst aufgrund des finanziellen…

weiter

28.01.2015
Familie & Kinder

Identifikationsnummer bei Unterhaltsaufwendungen

Aufwendungen für den Unterhalt von Personen können ab dem Veranlagungszeitraum 2015 nur noch dann als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden, wenn der Unterhaltsleistende die steuerliche Identifikationsnummer der unterhaltenen Personen angibt. Dazu müssen diese dem Leistenden die ihnen erteilten...

weiter

20.08.2012
Familie & Kinder

Fahrtkostenersatz als Kinderbetreuungskosten?

Das FG Baden-Württemberg hat in seinem Urteil vom 09.05.2012 - 4 K 3278/11; Revision zugelassen, den Fahrtkostenersatz als Kinderbetreuungskosten anerkannt, wenn er bei ansonsten unentgeltlicher Kinderbetreuung an die Oma der Kinder gezahlt wird. Das Urteil erging zu dem VZ 2008. Es ist sinngemäß jedoch auch auf die Sachverhalte ab 2009 anzuwenden. Die Richter argumentierten wie folgt: Im Streitfall sind die Voraussetzungen für das…

weiter