Menü


Rücknahme des Einspruchs nur mit Zustimmung des Mitglieds

(Stand: 10.07.2015)

Der BGH hat in seiner Entscheidung vom 25.09.2014, IX ZR 199/13, BFH/NV 2014, S.2030 entschieden, dass ein steuerlicher Berater gegen seine Pflichten aus dem Beratungsvertrag verstößt, wenn er einen Einspruch eigenmächtig zurücknimmt.

Grundsätzlich ist ein steuerlicher Berater verpflichtet, die Weisungen seines Mandanten zu befolgen. Will er von dessen Weisungen abweichen, muss er ihn darüber informieren und (grundsätzlich) dessen Entscheidung abwarten. Verstößt er gegen seine Pflichten aus dem Beratungsvertrag, macht er sich schadensersatzpflichtig!

Nachfolger in Düsseldorf gesucht
Nachfolger gesucht Düsseldorf

Nachfolger für die Leitung einer Beratungsstelle in Düsseldorf gesucht!

>>> weiter

Nachfolger gesucht!