Menü


Pkw-Stellplatz - doppelte Haushaltsführung

(Stand: 17.05.2013)

Mit Urteil vom 13.11.2012 hat der Bundesfinanzhof in München entschieden: Aufwendungen für einen separat angemieteten Pkw-Stellplatz können im Rahmen der doppelten Haushaltsführung als Werbungskosten zu berücksichtigen sein.

Die Münchener Richter entscheiden, dass es irrelevant ist, ob der Pkw tatsächlich aus beruflichen Gründen am Beschäftigungsort erforderlich ist. Ebenso machte der Bundesfinanzhof klar, dass die Kosten für eine Pkw-Stellplatzmiete oder eine Garagenmiete nicht bereits über die Entfernungspauschale oder die Pauschalen für wöchentliche Familienheimfahrten abgegolten sind. Dem zusätzlichen Steuerabzug steht daher nichts mehr im Wege.

Nachfolger in Düsseldorf gesucht
Nachfolger gesucht Düsseldorf

Nachfolger für die Leitung einer Beratungsstelle in Düsseldorf gesucht!

>>> weiter

Nachfolger gesucht!