Menü


Steuertipps > Rechtsprechung > Nachzahlungszinsen gem. § 233a AO ab 2015 verfassungswidrig?

Nachzahlungszinsen gem. § 233a AO ab 2015 verfassungswidrig?

Geld neben einem Wecker

Der Bundesfinanzhof zweifelt an der Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen i. H. v. 0,5% pro Monat für Verzinsungszeiträume ab dem Jahr 2015. Die Richter des BFH begründen dies in ihrem Beschluss vom 25.04.2018, Az. IX B 21/18 wie folgt: Die Bemessung des Zinssatzes ist realitätsfern und verletzt den allgemeinen Gleichheitssatz nach Art. 3 Abs. 1 des GG.

(Stand: 13.06.2018)

Mitarbeiter für eine Beratungsstelle gesucht
Stadt Siegen

Für eine Beratungsstelle in Siegen suchen wir aktuell Mitarbeiter. 

→ Weitere Informationen ansehen

Mitarbeiter gesucht!