Menü


Bewirtungskosten für  Abschiedsfeier eines Arbeitnehmers  abziehbar

(Stand: 05.01.2015)

Wenn ein Arbeitnehmer aus Anlass seines Eintritts in die Freistellungsphase der Altersteilzeit einen größeren Kreis von Gästen einlädt und bewirtet , kann er die ihm entstandenen Kosten dieser Abschiedsfeier  bei Vorliegen bestimmter Umstände steuerlich als Werbungskosten absetzen.

In einem dem Finanzgericht Schleswig-Holstein vorliegenden Streitfall hatte ein Beamter einer Kreisverwaltung seine Ehefrau und 56 weitere Gäste (Arbeitskollegen u. Vorgesetzte)  in ein Offiziersheim eingeladen, um sich dort von ihnen gebührend zu verabschieden. Die ihm dabei  entstandenen Aufwendungen von insgesamt ca. 1.300 € ließ das Finanzamt jedoch nicht zum Abzug als Werbungskosten zu.

Mit seiner Klage und den dabei vorgetragenen Argumenten hatte er jedoch bei den Finanzrichtern deshalb Erfolg, weil diese die nahezu ausschließliche “berufliche Veranlassung“ dieser Aufwendungen im Urteil vom 08.07.2014, 5 K 154/12 vor allem aus folgenden Gründen bejahten: 

Art und Umfang der Feier lassen einen privaten Charakter der Feier nicht erkennen.
Die Verlegung der Feier in Räume außerhalb der eigenen  Dienststelle war allein deshalb notwendig, weil diese nicht über geeignete Räume verfügte.
Die Gästeliste mit Einladung des Pressevertreters war mit dem Dienstvorgesetzten abgestimmt.
Der Zeitpunkt der Feier (Abendstunden) war dem Umstand geschuldet, dass bei Abhaltung während der üblichen Dienstzeiten einer Reihe von Gästen eine Teilnahme unmöglich gewesen wäre. 

Ebenso hatte schon das Finanzgericht Hamburg mit Urteil vom 02.04.2009 , 5 K 217/08 im Fall der Verabschiedung eines Oberarztes (mit 107 Personen und ca. 2.800 € Gesamtkosten) entschieden und den Werbungskostenabzug  mit ähnlichen  Gründen zugebilligt. Die dagegen vom Finanzamt gegen dieses Urteil eingelegte Nichtzulassungsbeschwerde wurde vom Bundesfinanzhof mit Beschluss vom 26.01.2010, VI B 95/09 (NV) mangels grundsätzlicher Bedeutung abgewiesen. 

Steuertipp: Durch überlegte Planung und Durchführung derartiger Feiern unter Berücksichtigung dieser Rechtsgrundsätze kann der Werbungskostenabzug ermöglicht werden.  

Nachfolger in Düsseldorf gesucht
Nachfolger gesucht Düsseldorf

Nachfolger für die Leitung einer Beratungsstelle in Düsseldorf gesucht!

>>> weiter

Nachfolger gesucht!