Menü


Steuertipps > Beruf & Ausbildung > Arbeitszimmer in einer Arbeitsecke/ gemischte Nutzung

Arbeitszimmer in einer Arbeitsecke/ gemischte Nutzung

(Stand: 28.01.2015)

  • Befindet sich die Arbeitsecke im Wohn- oder Schlafzimmer so lehnt das Finanzamt die Anerkennung ab auch wenn die Arbeitsecke mit Möbeln, Vorhängen oder Raumteilern optisch abgetrennt wird. Das FA argumentiert damit, dass es sich nicht um einen separaten Raum handelt und bezieht sich hierbei auf das Urteil des BFH vom 29.11.2006, VI R 3/04.
  • Seit 2011 sind hiergegen zwei neue Verfahren vor dem BFH anhängig: Az. X R 32/11 und III R 62/11.
  • Auch im strittigen Fall der gemischten Nutzung für private und berufliche Zwecke hat der BFH in seinem Urteil vom 21.11.2013, IX R 23/12, die Werbungskosten anerkannt, obwohl die Privatnutzung des Arbeitszimmers 40 % betrug.
  • In diesen Fällen muss nun der GrS des BFH darüber entscheiden, ob dem Steuerpflichtigen auch bei nur teilweise beruflicher Nutzung ein Werbungskostenabzug zusteht.
Nachfolger in Düsseldorf gesucht
Nachfolger gesucht Düsseldorf

Nachfolger für die Leitung einer Beratungsstelle in Düsseldorf gesucht!

>>> weiter

Nachfolger gesucht!