Arbeitszimmer in einer Arbeitsecke/ gemischte Nutzung

Menü


Steuertipps > Beruf & Ausbildung > Arbeitszimmer in einer Arbeitsecke/ gemischte Nutzung

Arbeitszimmer in einer Arbeitsecke/ gemischte Nutzung

(Stand: 28.01.2015)

  • Befindet sich die Arbeitsecke im Wohn- oder Schlafzimmer so lehnt das Finanzamt die Anerkennung ab auch wenn die Arbeitsecke mit Möbeln, Vorhängen oder Raumteilern optisch abgetrennt wird. Das FA argumentiert damit, dass es sich nicht um einen separaten Raum handelt und bezieht sich hierbei auf das Urteil des BFH vom 29.11.2006, VI R 3/04.
  • Seit 2011 sind hiergegen zwei neue Verfahren vor dem BFH anhängig: Az. X R 32/11 und III R 62/11.
  • Auch im strittigen Fall der gemischten Nutzung für private und berufliche Zwecke hat der BFH in seinem Urteil vom 21.11.2013, IX R 23/12, die Werbungskosten anerkannt, obwohl die Privatnutzung des Arbeitszimmers 40 % betrug.
  • In diesen Fällen muss nun der GrS des BFH darüber entscheiden, ob dem Steuerpflichtigen auch bei nur teilweise beruflicher Nutzung ein Werbungskostenabzug zusteht.



Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen redaktionellen Text des Redaktionsteams. Dieser Beitrag ersetzt keine Beratung im Rahmen einer Mitgliedschaft in unserem Lohnsteuerhilfeverein. Eine Beratungsleistung im konkreten Fall findet nur im Rahmen einer Mitgliedschaft innerhalb der Beratungsbefugnis gemäß § 4 Nr. 11 StBerG statt.


Finden Sie Ihren persönlichen Berater

Haben Sie weitere Fragen und möchten sich persönlich beraten lassen? Dann finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort aus rund 1.200 Beratungsstellen. 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter/in suchen

Beratungsstellensuche







Mitarbeiter für eine Beratungsstelle gesucht
Stadt Siegen

Für eine Beratungsstelle in Siegen suchen wir aktuell Mitarbeiter. 

→ Weitere Informationen ansehen

Mitarbeiter gesucht!