Abgabefristen für die Einkommensteuererklärung – mit uns behalten Sie den Überblick!

Menü


Steuertipps > Steuerpflicht & Veranlagung > Abgabefristen für die Einkommensteuererklärung – mit uns behalten Sie den Überblick!

Abgabefristen für die Einkommensteuererklärung – mit uns behalten Sie den Überblick!

Für die Abgabe der Einkommensteuererklärung gelten verschiedene Fristen. Welche für Sie persönlich gilt, hängt von mehreren Faktoren ab.

Alle Jahre wieder rückt, zum Leidwesen vieler Steuerpflichtiger, die Abgabe der Einkommensteuererklärung näher und erneut stellt sich die Frage:

Wann endet eigentlich die Abgabefrist?

Doch keine Sorge, mithilfe unserer Aufstellung behalten Sie den Überblick!

Die Fristen zur Abgabe der Einkommensteuererklärung unterscheiden sich deutlich, je nachdem, ob man zur Abgabe verpflichtet ist oder die Steuererklärung freiwillig abgibt.

Deshalb sollten Sie vorab wissen, zu welcher der beiden genannten Gruppen Sie gehören.


Frist bei freiwilliger Abgabe der Steuererklärung

Reicht ein Steuerpflichtiger seine Steuererklärung freiwillig beim Finanzamt ein, hat er hierzu 4 Jahre lang Zeit. Dieser Zeitraum beginnt ab Ende des Steuerjahres

Beispiel:
Wenn Sie die Steuererklärung für 2021 freiwillig abgeben, dann muss diese spätestens am 31.12.2025 um 24:00 Uhr beim Finanzamt eingehen.


Fristen bei Abgabepflicht der Steuererklärung

Sollten Sie zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sein, gelten strengere Fristen. Es macht außerdem einen Unterschied, von wem die Steuererklärung angefertigt wird.

Steuererklärung wird selbst angefertigt:

Die Abgabe muss bis zum 31. Juli des Folgejahres erfolgen.

Beispiel:
Steuererklärungen für 2021 müssen bis zum 31.07.2022 abgegeben werden. Da dieser Tag jedoch ein Sonntag ist, darf die Steuererklärung bis zum nächsten Werktag abgegeben werden.

Steuererklärung wird von einem Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein erstellt

Die Abgabe muss bis zum 28./29. Februar des Zweitfolgejahres erfolgen.

Beispiel:
Steuererklärungen für 2021 müssen bis zum 28.02.2023 abgegeben werden.

In Ausnahmefällen kann das Finanzamt die Steuererklärung bereits vor der Abgabefrist für Steuerberater/Lohnsteuerhilfevereine verlangen! Frühestens jedoch am 31.07. des Folgejahres. Zudem müssen 4 Monate Zeit für die Erstellung gewährt werden.


Weitere interessante Texte zum Thema „Abgabefrist der Steuererklärung“

Was hat sich durch die Pandemie bei der Abgabefrist geändert? In unserem Steuertipp „Längere Abgabefristen für die Steuererklärung- Corona-Regelung“  erfahren Sie mehr dazu.

Für die Steuererklärungen 2019 & 2020 gibt es besondere Abgabefristen. Wann diese enden, können Sie in unseren Steuertipps

nachlesen.

(Stand: 09.06.2021)



Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen redaktionellen Text des Redaktionsteams. Dieser Beitrag ersetzt keine Beratung im Rahmen einer Mitgliedschaft in unserem Lohnsteuerhilfeverein. Eine Beratungsleistung im konkreten Fall findet nur im Rahmen einer Mitgliedschaft innerhalb der Beratungsbefugnis gemäß § 4 Nr. 11 StBerG statt.


Finden Sie Ihren persönlichen Berater

Haben Sie weitere Fragen und möchten sich persönlich beraten lassen? Dann finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort aus rund 1.200 Beratungsstellen. 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter/in suchen

Beratungsstellensuche







Mitarbeiter für eine Beratungsstelle gesucht
Stadt Siegen

Für eine Beratungsstelle in Siegen suchen wir aktuell Mitarbeiter. 

→ Weitere Informationen ansehen

Mitarbeiter gesucht!