§ 165 AO –BMF-Schreiben vom 18.06.2018

Menü


Steuertipps > Rechtsprechung > § 165 AO –BMF-Schreiben vom 18.06.2018

§ 165 AO –BMF-Schreiben vom 18.06.2018

Taschenrechner und Papier mit Rechnungen

In der Anlage zum BMF-Schreiben vom 15.01.2018, BStBl I 2018 Seite 2, werden mit sofortiger Wirkung gestrichen:

  • Die bisherige Nummer 2.a Beschränkte Abziehbarkeit von Vorsorgeaufwendungen (§ 10 Absatz 3, 4, 4a EStG) für die Veranlagungszeiträume 2005 bis 2009
  • Die bisherige Nummer 2.b (Beschränkte Abziehbarkeit von sonstigen Vorsorgeaufwendungen (im Sinne des § 10 Absatz 1 Nummer 3a EStG) für Veranlagungszeiträume ab 2010.
  • Die bisherige Nummer 4. Höhe des Grundfreibetrags (§ 32a Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 EStG).
  • Die bisherige Nummer 5. Berücksichtigung von Beiträgen zu Versicherungen gegen Arbeitslosigkeit im Rahmen eines

negativen Progressionsvorbehalts (§ 32b EStG).

Ein Ruhenlassen außergerichtlicher Rechtsbehelfsverfahren kommt insoweit nicht mehr in Betracht.

(Stand: 04.07.2018)


Finden Sie Ihren persönlichen Berater

Haben Sie weitere Fragen und möchten sich persönlich beraten lassen? Dann finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort aus rund 1.200 Beratungsstellen. 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Lohnsteuerhilfeverein Beratungsstellenleiter/in suchen

Beratungsstellensuche







Mitarbeiter für eine Beratungsstelle gesucht
Stadt Siegen

Für eine Beratungsstelle in Siegen suchen wir aktuell Mitarbeiter. 

→ Weitere Informationen ansehen

Mitarbeiter gesucht!