Menü

Steuertipps

Hier finden Sie jeden Monat hilfreiche Tipps und Neuigkeiten für Arbeitnehmer, Beamte, Rentner und Studenten zum Thema Steuern.

Sollten Sie weitere Hilfe zum Thema Lohnsteuer benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre/n nächste/n Beratungsstellenleiter/in.


Beruf & Ausbildung
Mehrere Arbeitszimmer zweier Ehegatten bei mehreren Einkunftsarten – zwei Verfahren vor dem BFH anhängig
Das FG Münster hatte in seinem Urteil vom 15.03.2016 - 11 K 2425/13 E darüber zu entscheiden, ob die parallele Nutzung zweier Arbeitszimmer in verschiedenen Hausständen zu einer Verdoppelung des Abzugsbetrags führt bzw. ob der Höchstbetrag des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b Satz 3 EStG personen- oder objektbezogen auszulegen ist. Das Gericht hat die Revision im Hinblick auf die Revisionsverfahren VIII R 15/15 und VI R 86/13 zugelassen.
Beruf & Ausbildung
Steuertipps für Studenten
Ja, auch wenn Studenten während des Studiums nichts oder nur wenig verdienen, können sie durch das Abgeben einer Steuererklärung jede Menge Geld sparen. Doch nur, wenn die Studienkosten als Verluste beim Finanzamt geltend gemacht werden. Möglich ist dies durch den sogenannten Verlustvortrag: Die Verluste, die während des Studiums entstanden sind, werden kumuliert. Sobald Einnahmen aus dem ersten Job erzielt werden, werden die...
Beruf & Ausbildung
Entlassungsentschädigungen – BMF-Schreiben vom 04.03.2016
In diesem Schreiben nimmt der BMF insbesondere Stellung zu der Frage der Zusammenballung von Einkünften in einem Veranlagungszeitraum: Die Anwendung der Fünftelregelung gem. § 34 Abs.1 EStG setzt voraus, dass die Entschädigungsleistungen zusammengeballt in einem Veranlagungszeitraum zufließen. Der Zufluss mehrerer Teilbeträge in unterschiedlichen VZ ist deshalb grundsätzlich schädlich. Dies gilt nicht, soweit es sich um eine im...
Beruf & Ausbildung
Mit der Werbungskostenpauschale für Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte sind auch Unfallkosten abgegolten
Mit (noch nicht rechtskräftigem) Urteil vom 23.02.2016 (1 K 2078/15) hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz (FG) entschieden, dass durch die Entfernungspauschale (§ 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 Einkommensteuergesetz - EStG) sämtliche Aufwendungen abgegolten sind, die einem Arbeitnehmer für die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte entstehen. Dies bedeutet, dass auch Unfallkosten und unfallbedingte Krankheitskosten nicht zusätzlich geltend...
Beruf & Ausbildung
Besuchskosten einer Kunstlehrerin für Kunstausstellungen und Vernissagen keine Werbungskosten
Die Kosten einer Oberstudienrätin für Besuche von Kunstausstellungen und Vernissagen können grundsätzlich nicht (auch nicht anteilig) im Rahmen ihrer Tätigkeit als Lehrerin für Bildende Kunst als Werbungskosten berücksichtigen werden (Urteils des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 19.02.2016 - 13 K 2981/13; Revision nicht zugelassen). Kulturelle Veranstaltungen dieser Art werden auch von einem breiten interessierten Publikum...
Beruf & Ausbildung
Polizeibeamte im Streifendienst
Der BFH hatte in seinem Beschluss vom 09.11.2015, Az.: VI R 8/15 darüber zu entscheiden, ob bei einem Polizeibeamten im Streifendienst Fahrtkosten und Verpflegungsmehraufwendungen anzuerkennen sind. Diesem Verfahren liegt ein Sachverhalt aus den Veranlagungszeiträumen 2011 und 2012 zugrunde. Das Urteil ist daher auch nur für Kalenderjahre bis einschließlich 2013 anzuwenden. Wichtig: Ab dem VZ 2014 gilt das neue Reisekostenrecht....
Beruf & Ausbildung
Der Große Senat hat zur Arbeitsecke entschieden!
Am 28.01.2016 wurde der Beschluss des GrS des BFH, GrS 1/14, vom 27.07.2015 zu dem Werbungskostenabzug bei gemischt genutzten Räumen veröffentlicht. Ein häusliches Arbeitszimmer setzt neben einem büromäßig eingerichteten Raum voraus, dass es ausschließlich oder nahezu ausschließlich für betriebliche oder berufliche Zwecke genutzt wird. Fehlt es hieran, sind die Aufwendungen hierfür insgesamt nicht abziehbar. Damit scheidet eine...
Beruf & Ausbildung
Mütterrente – Neuberechnung des Rentenfreibetrags
Ab dem 01.07.2014 wird Müttern oder Vätern für die Erziehungszeiten ihrer vor 1992 geborenen Kinder die sogenannte „Mütterrente“ gezahlt. Hierbei handelt es sich um einen Teil der Leibrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Bei dieser Rentenerhöhung handelt es sich nicht um eine regelmäßige Rentenanpassung, sondern um eine außerordentliche Neufestsetzung des Jahresbetrags der Rente. Der steuerfreie Teil der Rente ist daher...
Beruf & Ausbildung
Ermäßigte Besteuerung von Abfindungen auch bei geringfügiger Teilauszahlung in einem anderen Veranlagungszeitraum
Wird eine Abfindung nicht komplett in einem Veranlagungszeitraum ausbezahlt, ist nach ständiger Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs der ermäßigte Steuersatz für Entschädigungszahlungen gemäß § 34 EStG grundsätzlich nicht anwendbar. Denn die Verteilung der Abfindungsauszahlung auf mehrere Veranlagungszeiträume führt zu einer milderen Steuersatzerhöhung als eine Gesamtauszahlung in einem Veranlagungszeitraum. Dies schließt die Anwendung...
Beruf & Ausbildung
Erstausbildung seit 2015 strengere Voraussetzungen
Der Begriff Erstausbildung und Zweitausbildung hat im Steuerrecht eine große Bedeutung. Kosten einer Erstausbildung werden als Sonderausgaben anerkannt. Nach Abschluss einer Erstausbildung werden die Kosten einer Zweitausbildung als Werbungskosten anerkannt. Ab 2015 gelten nun strengere Mindestanforderungen: Die Erstausbildung muss
Nachfolger in Düsseldorf gesucht
Nachfolger gesucht Düsseldorf

Nachfolger für die Leitung einer Beratungsstelle in Düsseldorf gesucht!

>>> weiter

Nachfolger gesucht!