Menü

Steuertipps

Steuertipps & Steuernews

Hier finden Sie jeden Monat kostenlos hilfreiche Steuertipps und Neuigkeiten für Arbeitnehmer, Beamte, Rentner und Studenten zum Thema Steuererklärung.

Sollten Sie weitere Hilfe und Tipps zum Thema Lohnsteuer oder zu Ihrer Steuererklärung benötigen, wenden Sie sich bitte an eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe


Rechtsprechung
Formular Einkommensteuererklärung

Einspruch an das falsche FA geschickt? Ist der Einspruch rechtzeitig trotz des unzuständigen Finanzamts?

Nach Auffassung der Richter des FG Köln und der Richter des FG Baden-Württemberg ist der Einwurf einer Steuererklärung eines steuerlich nicht beratenen Steuerpflichtigen am letzten Tag der Antragsfrist selbst dann fristwahrend, wenn er beim unzuständigen Finanzamt erfolgt. Hiergegen wurde Revision vor dem BFH eingelegt. FG Baden-Württemberg, Urteil vom 04.05.; Az. der Revision: VI R 41/17; FG Köln, Urteile vom 23.05.2017 , Az. der...
Familie & Kinder
Kind hört am Babybauch

Neues BMF-Schreiben vom 23.10.2017 - § 24b EStG

In diesem umfassenden BMF-Schreiben wird u. a. auf die Berechnung der Höhe des Freibetrags eingegangen. Beispiel: Die alleinstehende Mutter M bringt im Juni ihr zweites Kind zur Welt. Sie lebt in ihrem Haushalt mit keiner weiteren volljährigen Person zusammen. Für den Veranlagungszeitraum kann M einen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende in Höhe von 2.048 Euro (1.908 Euro + 240 Euro x 7/12) in Anspruch nehmen.
Beruf & Ausbildung
Laptop auf Schreibtisch

BMF-Schreiben vom 06.10.2017 – Häusliches Arbeitszimmer

Der BMF hat u. a. in folgenden Punkten die Rechtsprechung des BFH übernommen: Die Arbeitsecke kann nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abgezogen werden. Bei mehreren Tätigkeiten nebeneinander für die das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten Tätigkeiten bildet, sind die Aufwendungen den jeweiligen Tätigkeiten zuzuordnen. Liegt der Mittelpunkt der Tätigkeiten nicht im Arbeitszimmer, steht für einzelne...
Beruf & Ausbildung
Person am Steuer eines Autos

Sammelpunkt bei nur 123 oder 114 Fahrten zum Arbeitgeber?

Ein Heizungsinstallateur fuhr an 123 Tagen mit dem eigenen Pkw zu einer Einrichtung seines Arbeitgebers, wo er ein Fahrzeug bestieg, das ihn zu seinen verschiedenen Einsatzorten brachte. Die Richter des Sächsischen FG sahen in ihrem Urteil v. 14.03.2017, 8 K 1870/16 darin einen Sammelpunkt. Dieser liege vor, wenn zwar die Anfahrt nicht an jedem Arbeitstag stattfindet, jedoch immer dann, wenn der Arbeitnehmer von seinem Wohnort...
Wohnen & Vermietung
Straßenbauschild

Straßenbaubeiträge - Musterklage des BdSt

Mit seiner neuen Musterklage will der BdSt vor dem FG Brandenburg, Az. 3 K 3130/17, prüfen lassen, ob Hauseigentümer die Erschließungsbeiträge für den Straßenausbau von der Steuer absetzen dürfen. Umstritten ist, ob die Erschließungsbeiträge, die Anwohner für die Erneuerung einer Gemeindestraße zahlen müssen, als Handwerkerleistungen in der Einkommensteuererklärung abgesetzt werden können, wenn die Maßnahme von der öffentlichen Hand...
Familie & Kinder
zwei Hände mit einem aufgemalten Kreuz

Scheidungskosten sind nicht mehr abzugsfähig!

Seit 2013 fallen die Scheidungskosten unter das Abzugsverbot für Prozesskosten. Hiergegen wurde eine Vielzahl von Revisionen vor dem Bundesfinanzhof eingelegt. Mit einem ersten neuen Urteil zum Aktenzeichen VI R 9/16 hat der Bundesfinanzhof nun bestätigt, dass Scheidungskosten grundsätzlich nicht mehr steuerlich absetzbar sind. Der Ehegatte wende die Kosten für ein Scheidungsverfahren regelmäßig nicht zur Sicherung seiner...
Beruf & Ausbildung
Laptop auf Sofa

Wohnungseinrichtung bei doppelter Haushaltsführung

Seit 2014 sind Unterkunftskosten im Rahmen einer inländischen doppelten Haushaltsführung nur mit maximal 1.000 EUR pro Monat als Werbungskosten abziehbar. Das Finanzgericht Düsseldorf hat jetzt in seinem Urteil vom 14.03.2017, Az. 13 K 1216/16 E, entschieden, dass angemessene Kosten für Einrichtungsgegenstände und Hausrat der Zweitwohnung nicht unter diesen Höchstbetrag fallen. Der BFH muss nun in der Revision, Az. VI R 18/17,...
Steuerpflicht & Veranlagung
Geldmünzen

Besonderes Kirchgeld verstößt nicht gegen die europäische Menschenrechtskonvention

Das besondere Kirchgeld ist verfassungsgemäß - BVerfG, Beschluss vom 28.10.2010, 2 BvR 591/06, BFH/NV 2011 S. 181. Fünf Steuerpflichtige hatten beim EGMR in Straßburg Beschwerde erhoben. Alle lebten in einer Ehe, bei der jeweils ein Ehepartner der Kirche angehört, der andere nicht und alle hatten sich für die Zusammenveranlagung entschieden. Vor dem EGMR machten sie u.a. eine Verletzung ihres Rechts auf (negative) Religionsfreiheit...
Steuerpflicht & Veranlagung
Steuerrechtbuch und Notarhammer

Wann liegt grobes Verschulden nach § 173 Abs. 1 Nr. 2 AO vor?

Der BFH muss in der vorliegenden Revision VI R 24/17, Vorinstanz FG Baden - Württemberg, Urteil vom 17.02.2016, 4 K 1838/14, die Frage des groben Verschuldens klären. Das FG sah im folgenden Fall kein Verschulden, die Finanzverwaltung will dies vom BFH klären lassen. Liegt grobes Verschulden vor, wenn der Steuerpflichtige die von seinem steuerlichen Berater vorbereitete Steuererklärung nicht überprüft (hier: unrichtige Höhe des...
Beruf & Ausbildung
Polizeiauto

Erste Tätigkeitsstätte eines Polizeibeamten im Streifendienst?

Die Richter des Niedersächsischen Finanzgerichts haben in seinem Urteil vom 24.04.2017, Az.: 2 K 168/16, entschieden, dass Streifenpolizisten an ihrer Dienststelle (Polizeirevier) eine erste Tätigkeitsstätte des seit 2014 geltenden Reisekostenrechts begründen. Dies hat zur Folge, dass Fahrtkosten vom Wohnort zur Dienststelle nur in Höhe der Entfernungspauschale abziehbar sind. Mehraufwendungen für Verpflegung bei dienstbedingter...
Mitarbeiter für eine Beratungsstelle gesucht
Stadt Siegen

Für eine Beratungsstelle in Siegen suchen wir aktuell Mitarbeiter. 

→ Weitere Informationen ansehen

Mitarbeiter gesucht!