Menü

Steuertipps

Steuertipps & Steuernews

Hier finden Sie jeden Monat kostenlos hilfreiche Steuertipps und Neuigkeiten für Arbeitnehmer, Beamte, Rentner und Studenten zum Thema Steuererklärung.

Sollten Sie weitere Hilfe und Tipps zum Thema Lohnsteuer oder zu Ihrer Steuererklärung benötigen, wenden Sie sich bitte an eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe


Steuerpflicht & Veranlagung

Steuervorteile bis 31.12.2015 sichern

Damit Sie während des Jahres nicht zu viel Lohnsteuer bezahlen, können Sie sich bestimmte laufende Belastungen als Freibeträge auf der elektronischen Lohnsteuerkarte eintragen lassen. Den Antrag hier für können Sie noch bis zum 30. November bei Ihrem Finanzamt stellen. Der komplette Freibetrag für dieses Jahr wird dann auf den verbleibenden Zeitraum des Jahres aufgeteilt. So werden für Ihr Dezember-Gehalt weniger Steuern einbehalten...
Steuerpflicht & Veranlagung

Immer mehr Neurentner müssen eine Steuererklärung abgeben

Der steuerfreie Anteil der Rente verringert sich für die Neurentner Jahr für Jahr. Für Senioren, die im Jahr 2005 oder früher in Rente gegangen sind, blieben noch mehr als 1.500 Euro pro Monat im Jahr steuerfrei. Wer im vergangenen Jahr (2014) Rentner wurde, kann nur noch rund 1.220 Euro im Monat steuerfrei erhalten. Dieser Betrag gilt nur dann, wenn keine weiteren Einkünfte bezogen werden. Kommen weitere Einnahmen etwa aus privaten...
Steuerpflicht & Veranlagung

Zusammenveranlagung mit Ehegatten im Pflegeheim

Die Richter des FG Niedersachsen hatten in ihrem Urteil v. 23.06.2015, 13 K 225/14; Revision zugelassen; darüber zu entscheiden, ob eine Zusammenveranlagung mit dem im Pflegeheim lebenden Ehegatten weiterhin möglich ist, selbst wenn der Ehemann mit einer neuen Lebensgefährtin zusammenlebt. Gemäß § 26 Abs. 1 Satz 1 EStG besteht ein Wahlrecht zwischen den Veranlagungsarten, wenn die Ehegatten nicht dauernd getrennt leben und bei ihnen...
Steuerpflicht & Veranlagung

Untätigkeitsklage - § 46 FGO

Lange Bearbeitungszeiten eines Einspruchs sind keine Seltenheit mehr. Wenn nach vier bis sechs Monaten nach Einreichen der vollständigen Begründung des Einspruchs keine Bearbeitung erfolgt ist, so sollten Sie zuerst beim Finanzamt nachfragen, wann voraussichtlich über den Einspruch entschieden werden wird. Sollte der Einspruch nach weiteren zwei Monaten immer noch nicht bearbeitet worden sein, so legen Sie bitte einen...
Steuerpflicht & Veranlagung

Übertragung der Einkommensteuererklärung auch per Fax

Die Richter des BFH haben in Ihrem Urteil vom 08.10.2014 - VI R 82/13 entschieden, dass eine Einkommensteuererklärung auch wirksam per Fax an das FA übermittelt werden kann. Es ist nicht erforderlich, dass der Steuerpflichtige den Inhalt der Einkommensteuererklärung tatsächlich in vollem Umfang zur Kenntnis genommen hat. Hinweis: In dem BMF-Schreiben vom 16.04.2015 wurde mitgeteilt, dass das anderslautende BMF-Schreiben vom...
Steuerpflicht & Veranlagung

Rücknahme des Einspruchs nur mit Zustimmung des Mitglieds

Der BGH hat in seiner Entscheidung vom 25.09.2014, IX ZR 199/13, BFH/NV 2014, S.2030 entschieden, dass ein steuerlicher Berater gegen seine Pflichten aus dem Beratungsvertrag verstößt, wenn er einen Einspruch eigenmächtig zurücknimmt. Grundsätzlich ist ein steuerlicher Berater verpflichtet, die Weisungen seines Mandanten zu befolgen. Will er von dessen Weisungen abweichen, muss er ihn darüber informieren und (grundsätzlich) dessen...
Steuerpflicht & Veranlagung

Poststreik und Fristwahrung

Das Landesamt für Steuern (LfSt) hat in seiner Pressemitteilung vom 10.06.2015 aus aktuellem Anlass auf die Regelungen für die Postzustellung hingewiesen. Hiernach werden – auch im Hinblick auf die gegenwärtigen Streikaktionen – Fristversäumnisse durch verspätet beim Finanzamt eingehende Briefe weiterhin als selbst verschuldet angesehen. Grundsätzlich gelten Steuerbescheide des Finanzamts drei Tage nach ihrer Aufgabe per Post als...
Steuerpflicht & Veranlagung

Nachträgliche Berücksichtigung von Werbungskosten nach Eintritt der Festsetzungsverjährung

In einem vom BFH kürzlich entschiedenen Fall hatte die Klägerin 2005 bis 2007 eine berufliche Erstausbildung absolviert und erst 2012 Erklärungen zur Einkommensteuer sowie Erklärungen zur gesonderten Feststellung des verbleibenden Verlustabzugs für diese Jahre eingereicht. Die Klägerin machte für den Zeitraum 2005 – 2007 insgesamt ca. 17.000 Euro Berufsausbildungskosten als vorab entstandene Werbungskosten bei den Einkünften aus...
Steuerpflicht & Veranlagung

Immer mehr Rentner müssen Steuern bezahlen

Immer mehr Senioren zahlen Steuern und müssen zum Beispiel wegen ihrer Rente eine Einkommensteuererklärung abgeben. Für Senioren, die im Jahr 2005 oder früher in Rente gegangen sind, blieben noch mehr als 1.500 Euro pro Monat im Jahr steuerfrei. Dieser steuerfreie Betrag reduzierte sich Jahr für Jahr. Wer im vergangenen Jahr Rentner wurde, kann nur noch rund 1.220 Euro im Monat steuerfrei erhalten. Dieser Betrag gilt nur dann,...
Steuerpflicht & Veranlagung

Vorsicht bei der Abgabe der Steuererklärung kurz vor Ablauf der Festsetzungsfrist

Der BFH hat in seinem Urteil vom 22.1.2013, IX R 1/12, BStBl II S.2013, 663 entschieden, dass nach Ablauf der Festsetzungsfrist kein Steuerbescheid mehr ergehen darf. Dann nämlich ist die sog. Festsetzungsverjährung eingetreten. Und das bedeutet, dass alle Ansprüche aus dem Steuerschuldverhältnis durch Verjährung erloschen sind. Allein durch die Abgabe der Steuererklärung wird der Ablauf der Festsetzungsfrist nicht gehemmt (sog....
Nachfolger in Düsseldorf gesucht
Nachfolger gesucht Düsseldorf

Nachfolger für die Leitung einer Beratungsstelle in Düsseldorf gesucht!

>>> weiter

Nachfolger gesucht!