Menü

Steuertipps

Steuertipps & Steuernews

Hier finden Sie jeden Monat kostenlos hilfreiche Steuertipps und Neuigkeiten für Arbeitnehmer, Beamte, Rentner und Studenten zum Thema Steuererklärung.

Sollten Sie weitere Hilfe und Tipps zum Thema Lohnsteuer oder zu Ihrer Steuererklärung benötigen, wenden Sie sich bitte an eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe


Rechtsprechung
BMF-Schreiben vom 11.04.2016 - § 165 AO
Das BVerfG hat drei gegen die Neuregelung der Rentenbesteuerung durch das Alterseinkünftegesetz gerichtete Verfassungsbeschwerden nicht zur Entscheidung angenommen. Wegen der Frage der Verfassungsmäßigkeit der Leibrentenbesteuerung kommt ein Ruhen von Einspruchsverfahren nicht mehr in Betracht. Zu dem nun umbenannten Punkt 5 hinsichtlich der Freibeträge für Kinder wird in den Erläuterungen auf Besonderheiten für den VZ 2014...
Rechtsprechung
Zivilprozesskosten – geänderte Rechtsprechung des BFH
Der BFH hat in seinem Urteil vom 18.6.2015, Az. VI R 17/14, seine Rechtsprechung hinsichtlich der Abzugsfähigkeit der Kosten eines Zivilprozesses geändert. Im entschiedenen Sachverhalt ging es um Rechtstreitigkeiten i.R. einer Erbschaftsangelegenheit im VZ 2010. Die Änderung der Rechtsprechung und die im Urteil enthaltenen Erläuterungen weisen darauf hin, dass der BFH nun dieselbe Ansicht vertritt wie der Gesetzgeber in der...
Rechtsprechung
Vereinfachung der Besteuerung für Rentner dank dem überarbeiteten deutsch-französischen Doppelbesteuerungsabkommen
Frankreich und die Bundesrepublik Deutschland haben ihr gemeinsames Doppelbesteuerungsabkommen durch ein Zusatzabkommen novelliert. Die Novellierung führt u.a. zu Erleichterungen für Rentner, welche staatliche Renten aus dem jeweils anderen Staat beziehen. Voraussichtlich ab 2016 werden Rentenzahlungen aus der französischen gesetzlichen Sozialversicherung an in Deutschland ansässige Bezieher ausschließlich in Deutschland...
Rechtsprechung
§ 165 AO – BMF-Schreiben vom 20.02.2015
Mit dem o.g. Schreiben wurde das BMF-Schreiben 11.12.2014 um folgende zwei Punkte ergänzt: 2.a) Abziehbarkeit der Aufwendungen für eine Berufsausbildung oder ein Studium als Werbungskosten oder Betriebsausgaben - (§ 4 Abs. 9, § 9 Abs. 6, § 12 Nr. 5 EStG) - für die VZ 2004 bis 2014 2.b) Abziehbarkeit der Aufwendungen für eine Berufsausbildung oder ein Studium als Werbungskosten oder Betriebsausgaben (§ 4 Abs. 9, § 9 Abs. 6 EStG) -...
Rechtsprechung
Wichtige einkommensteuerliche Änderungen durch das Jahressteuergesetz 2015
Noch am 19.12.2014 hat der Bundesrat in seiner letzten Sitzung 2014 das „Jahressteuergesetz 2015“ beschlossen, das für die Einkommensteuer ab 01.01.2015 anwendbar ist und eine Reihe (z.T. überraschender) Verbesserungen bringt. Die vier bedeutsamsten Änderungen auf d
Rechtsprechung
§ 165 AO – BMF-Schreiben vom 11.12.2014
Da der 2. Senat des BVerfG mit Beschluss vom 7.5.2014, 2 BvR 2454/12 die gegen das Urteil des BFH vom 5.7.2012, III R 80/09, BStBl II S. 816, gerichtete Verfassungsbeschwerde gegen die beschränkte Abziehbarkeit der Kinderbetreuungskosten nicht zur Entscheidung angenommen hat, gilt nun Folgendes: Die doppelte Beschränkung des Abzugs von Kinderbetreuungskosten auf zwei Drittel der Aufwendungen und einen Höchstbetrag von 4.000 EUR je...
Rechtsprechung
Existenzminimumbericht des Bundeskabinetts vom 28.01.2014
Darin kommt das Bundeskabinett zu dem Ergebnis, dass in den Veranlagungsjahren 2015 und 2016 sowohl beim Grundfreibetrag - derzeit 8.354 Euro - als auch beim Kinderfreibetrag - derzeit 4.368 Euro - Erhöhungsbedarf besteht. Der Grundfreibetrag ist um mindestens 118 Euro im Jahr 2015 und um mindestens 298 Euro im Jahr 2016 anzuheben. Der Kinderfreibetrag ist um mindestens 144 Euro im Jahr 2015 und um mindestens 240 Euro im Jahr 2016...
Rechtsprechung
Vorfälligkeitsentschädigung nicht abzugsfähig
In seinem Urteil vom 11.02.2014 - IX R 42/13; veröffentlicht am 25.06.2014, hat der BFH entschieden, dass Vorfälligkeitsentschädigungen nicht als Werbungskosten abzugsfähig sind. Eine Vorfälligkeitsentschädigung wird fällig, wenn ein Steuerpflichtiger seine Darlehensschuld vorzeitig ablöst, um sein bisher vermie
Rechtsprechung
Nachträgliche Schuldzinsen – Änderung der Rechtsprechung
Der BFH hat in seinem Urteil vom 08.04.2014 , IX R 45/13, Folgendes entschieden: Schuldzinsen, die auf Verbindlichkeiten entfallen, welche der Finanzierung von Anschaffungskosten eines zur Erzielung von Einkünften aus V+V genutzten Wohngrundstücks dienten, können auch nach einer nicht steuerbaren Veräußerung (nach Ablauf der 10-jährigen Spekulationsfrist) der Immobilie grds. weiter als (nachträgliche) Werbungskosten...
Nachfolger in Düsseldorf gesucht
Nachfolger gesucht Düsseldorf

Nachfolger für die Leitung einer Beratungsstelle in Düsseldorf gesucht!

>>> weiter

Nachfolger gesucht!