Menü

Steuertipps

Hier finden Sie jeden Monat hilfreiche Tipps und Neuigkeiten für Arbeitnehmer, Beamte, Rentner und Studenten zum Thema Steuern.

Sollten Sie weitere Hilfe zum Thema Lohnsteuer benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre/n nächste/n Beratungsstellenleiter/in.


Familie & Kinder
Anhebung der Freibeträge rückwirkend zum 01.01.2015
Der Freibetrag für Kinder wird zweifach angehoben: 2015 um 144 Euro von 2.134 Euro auf 2.256 Euro 2016 um 96 Euro von 2.256 Euro auf 2.304 Euro; Der Freibetrag für Betreuung und Erziehung bleibt unverändert bei 1.320 Euro. Das Kindergeld steigt 2015 für jedes Kind um 4 Euro 2016 für jedes Kind um 2 Euro. Die Auszahlung wird rückwirkend bis spätestens Oktober 2015 erfolgen
Familie & Kinder
Familien mit Bezug zu zwei Staaten - (Differenz)-Kindergeld kindbezogen zu berechnen
Das FG Baden-Württemberg hat mit Urteil vom 26. Februar 2015 (3 K 1747/13) zugunsten der Klägerin entschieden, dass das Differenzkindergeld kindbezogen und nicht familienbezogen zu berechnen sei. Der Entscheidung liegt im Wesentlichen folgender Sachverhalt zugrunde: Die Klägerin wohnt mit ihrem Ehemann und drei Kindern im Inland. Ihr jüngstes Kind hat das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet. Ihr Ehemann erhält als Arbeitnehmer in...
Familie & Kinder
Alleinerziehenden-Entlastungsbetrag wird angehoben
Rückwirkend zum 01.01.2015 soll der zum 01.01.2004 eingeführte Alleinerziehenden-Entlastungsbetrag erstmals angehoben werden. Er wird um 600 Euro von 1.308 Euro auf 1.908 Euro steigen. Für jedes weitere Kind soll dieser um 240 Euro angehoben werden. Diese Steuererleichterung ist bisher in die Steuerklasse 2 eingearbeitet. Wenn mehrere Kinder berücksichtigt werden sollen, muss der Gesetzgeber die Berechnung der monatlichen Lohnsteuer...
Familie & Kinder
Anhebung der steuerlichen Freibeträge ab 2015?
Grundfreibetrag - aktuell 8.354 Euro: Anhebung ab 01.01.2015 um 118 Euro auf 8.472 Euro Anhebung ab 01.01.2016 um weitere 180 Euro auf 8.652 Euro Kinderfreibetrag - aktuell 7.008 Euro inkl. Freibetrag für Betreuung/ Erziehung oder Ausbildung): Anhebung ab 01.01.2015 um 144 Euro auf 7.152 Euro Anhebung ab 01.01.2016 um weitere 96 Euro auf 7.248 Euro
Familie & Kinder
Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag sollen angehoben werden
Laut Mitteilung des Bundesfinanzministeriums hat das Bundeskabinett am 25.03.2015 beschlossen, rückwirkend ab 01.01.2015 den steuerlichen Grundfreibetrag, den Kinderfreibetrag und das Kindergeld sowie ab 01.07.2016 den Kinderzuschlag anzuheben.
Familie & Kinder
Kein Abgeltungssteuersatz bei verzinslichem Ehegattendarlehen erst bei finanziellem Abhängigkeitsverhältnis
Mit Urteil vom 28.01.2015 (VIII R 8/14) hat der VIII. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) entschieden, dass die Anwendung des gesonderten Steuertarifs für Einkünfte aus Kapitalvermögen gemäß § 32d Abs. 1 EStG in Höhe von 25 % (sog. Abgeltungssteuersatz) bei der Gewährung von Darlehen zwischen Ehegatten ausgeschlossen ist, sofern zwischen den Ehegatten ein finanzielles Abhängigkeitsverhältnis besteht. Erst aufgrund des finanziellen...
Familie & Kinder
Scheidungskosten ab 2013 – zwei Revisionen vor dem BFH
Sind im Zusammenhang mit der Scheidung angefallene Gerichts- und Rechtsanwaltskosten nach des § 33 Abs.2 Satz 4 EStG, der 2013 neu eingefügt wurde und ab dem VZ 2013 anzuwenden ist, als agB abzugsfähig? Az.: VI R 66/14. In einem zweiten Verfahren, Az. VI
Familie & Kinder
Unterhaltsabfindungen an Ehegatten – Versorgungsausgleich
Für „Abfindungs“-Zahlungen, die i.R. einer Ehescheidung oder Auflösung einer Lebenspartnerschaft an den Ausgleichsberechtigten erfolgen und eine Gegenleistung für dessen Verzicht auf den Versorgungsausgleich darstellen - Leistungen zur Vermeidung des Versorgungsausgleichs - gab es bisher keine gesetzliche Regelung. Aktuell ist hier ein Revisionsverfahren unter dem A
Familie & Kinder
Identifikationsnummer bei Unterhaltsaufwendungen
Aufwendungen für den Unterhalt von Personen können ab dem Veranlagungszeitraum 2015 nur noch dann als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden, wenn der Unterhaltsleistende die steuerliche Identifikationsnummer der unterhaltenen Personen angibt. Dazu müssen diese dem Leistenden die ihnen erteilten Ident
Familie & Kinder
Ehescheidungskosten – erstes Verfahren vor dem FG München
Der jahrelange Rechtsstreit hinsichtlich der Abzugsfähigkeit von Prozesskosten führte dazu, dass der Gesetzgeber ab dem 01.01.2013 den Abzug der Kosten eines Rechtsstreits als außergewöhnliche Belastungen ausgeschlossen hat, § 33a Abs.1 Satz 4 EStG. Ausgenommen hiervon sind Prozesskosten nur dann, wenn es sich um „Aufwendungen handelt, ohne die der Steuerpflichtige G
Nachfolger in Düsseldorf gesucht
Nachfolger gesucht Düsseldorf

Nachfolger für die Leitung einer Beratungsstelle in Düsseldorf gesucht!

>>> weiter

Nachfolger gesucht!